Pina Colada Creme mit frischer Ananas

Viel gelobt am Pfingstmontag bei Vreni!

Für 6-8-Personen

5 dl Ananassaft
3 El Maizena
100g Zucker
250g Mascarpone
1,5 dl Malibulikör (Rum-Kokosnuss-Likör)
5 dl Rahm
1 frische Ananas

 

Zubereitung:

  1. Ananassaft, Maizena sowie Zucker in einer Pfanne unter Rühren 2-3 Minuten aufkochen.
    In eine Schüssel giessen und 1 Stunde kalt stellen.
  2. Mascarpone und Malibulikör verrühren und unter die Ananascreme rühren.
  3. Den Rahm steif schlagen und unterheben. Die Creme nochmals kalt stellen.
  4. Inzwischen die Ananas rüsten und in feine Scheiben schneiden.
    Dekorativ mit der Creme anrichten.

Griessspätzli mit Erbsli und roten Peperoni

Vegetarisches Menü für 4 Personen:


400 Gramm Mehl
2 EL Griess
2 KL Salz
4 Stück Eier
3 Deziliter Wasser (ca.)
1 Stück Zwiebel
1 Stück rote Peperoni oder Chili
200 Gramm grüne Erbsen
nach Belieben Kräutersalz, Pfeffer
200 Gramm Appenzellerkäse


Zubereitung:

  1. Mehl in eine Schüssel geben.
  2. Griess in ein Litermass geben und mit Wasser bis auf 4 dl auffüllen.
  3. Eier und Salz zum Mehl geben und mit dem Mixer verrühren.
  4. Sofort zu Spätzli verarbeiten.
  5. Die Zwiebel hacken, Peperoni oder Chili würfeln.
  6. Das Gemüse in der Bratpfanne mit wenig Butter andünsten.
  7. Spätzli mit den Erbsli und den Peperoni und mit dem Käse lagenweise in eine Gratinform schichten und im Ofen leicht gratinieren.

Siedfleischsalat

Wenn es beim Heuen schnell gehen muss, ist dieser Salat ideal zum vorbereiten.

Zutaten:
gekochtes Siedfleisch
1 rote Zwiebel in Ringen
5 Essiggurken
1 Büchse Mais
Maggikraut
Majoran
Schnittlauch
Peterli

Sauce:
2EL Balsamico Essig
4 EL Schweizer Rapsöl
Aromat oder andere Streuwürze
evtl. Wasser oder Milch

Siedfleisch in dünne Streifen schneiden.Essiggurken in feine Rädli schneiden.
Alle Kräuter hacken.Alles in eine Salatschüssel geben und mit der Sauce vermischen.
Wenn möglich eine Weile ziehen lassen.
Mit Blattsalat und Tomaten anrichten.
Fleischsuppe ander Tags verfeinern, zBsp. mit Flädli, Gemüsestengeli, Croutons oder Griessknödel.

Chriesi Parfait

500g Kirschen, entsteint
3 Eigelb
5 EL Zucker
1/2 Zitrone, Saft
Zimt
3 Eiweiss
3dl geschlagener Rahm
 

Die entsteinten Kirschen zerdrücken. Eigelb mit Zucker leicht erwärmen und schaumig schlagen.
Kirschen dazu geben.
Aromatisieren mit Zitronensaft und wenig Zimt.
Eiweiss steiff schlagen, Rahm steiff schlagen und beides sorgfältig unter die Ei- Zuckermischung ziehen.
In eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Form geben und tiefkühlen.
 


 

News

16.07.2018 17:37

Aufklär- und Kommunikationsarbeit

Es kommen anspruchsvolle Zeiten auf uns zu. Mit den verschiedenen, anstehenden Initiativen sind wir alle stark gefordert. Vor allem müssen wir alle sehr viel Aufklär- und Kommunikationsarbeit leisten. Dazu brauchen wir alle verfügbaren Botschafter, das heisst die Bauernfamilien. Um in Zukunft Sprachregelungen, Massnahmen im Bereich des Schwerpunktthemas „Fakten zur Landwirtschaft“ sowie weitere Unterstützungsangebote von Seiten des Bauernverbands bis an die Basis zu bringen, planen wir die Einführung eines neuen, ca. zweimonatlich erscheinenden Newsletters gegenüber der Landwirtschaft.

 

Wir bitten dazu alle Mitgliedorganisationen, bis Ende Juli die Namen, Vornamen und E-Mail-Adressen ihrer Vorstandsmitglieder, Präsidenten und Mitglieder von Kommissionen sowie regionalen JULAs (gerne auch weitere) an ramon.lienhard@sbv-usp.ch zu senden, damit wir einen möglichst breiten Adressstamm von Meinungsbildnern aufbauen können. Jeder, der unseren Newsletter nicht erhalten will, kann sich nach dem ersten Versand per Mausklick abmelden.

» Weiterlesen

16.07.2018 17:35

Merkblatt zur Stellenmeldepflicht für Arbeitgeber in der Landwirtschaft

Welche Stellen müssen gemeldet werden?

Offene Stellen in Berufsarten, in denen die Arbeitslosenquote einen bestimmten Schwellenwert erreicht oder überschreitet, sind durch den Arbeitgeber dem RAV zu melden.

Ab wann gilt welcher Schwellenwert für die Stellenmeldepflicht?

Ab dem 1. Juli 2018 sind alle offenen Stellen in Berufsarten zu melden, die eine durchschnittliche Arbeitslosenquote von 8 Prozent oder mehr ausweisen.

Per 1. Januar 2020 wird dieser Schwellenwert auf 5 Prozent gesenkt.

» Weiterlesen

05.07.2018 21:11

1.August - Brunch i de Höhi obe

Ab 9.00 Uhr
Bei Fam.Miriam & Sepp Knechtle - Jäger
Höhestrasse 9
9050 Appenzell - Eggenhütten

Frühzeitige Anmeldung erwünscht bis 30.Juli
071/330 04 57   079/312 18 94

» Weiterlesen

Kontakt

Bäuerinnenverband Appenzell

Rösi Räss-Belz
Alte Sägestrasse 4
CH-9050 Appenzell Eggerstanden/AI

Tel. +41 (0)71 787 21 19

info@baeuerin.ch
www.baeuerin.ch