Verein Bäuerlicher Sorge-Chrattä

Wer ist der Verein Bäuerlicher Sorge-Chrattä?

Am 21.April 2006 wurde der Verein Bäuerlicher Sorge-Chrattä gegründet. Ziel dieses Vereins ist die finanzielle Unterstützung von Bauernfamilien, die in Not geraten sind, zum Beispiel durch Unfall, Krankheit, Todesfall, Unglücksfall, Unwetter…

Die Mittel für unseren Vereinszweck setzen sich zusammen aus den Mitgliederbeiträgen, aus Spenden, Zuwendungen und Erträgen aller Art.

Mitglieder des Verein Bäuerlicher Sorge-Chrattä können natürliche und juristische Personen sein, der aktuelle
Mitgliederbeitrag beträgt CHF 30.-

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

 

Kontaktadresse:
Lydia Fässler- Ulmann
Geschäftsführerin
Brülisauerstr. 27
9050 Appenzell Steinegg

Tel. +41 (0)71 799 13 68
 

Haushaltsservice AR

Seit 2010 sind auch wir Mitglied beim Haushaltservice.

Der Haushaltservice bietet rasche Unterstützung in Haus- und Familienarbeit.

  • Hilft in der Not
  • Entlastet bei Arbeitsspitzen
  • Nimmt Aufgaben ab ob bei Allgemeinen Hausarbeiten, Hausputz, Wäschepflege, Bügelarbeiten, Hütedienst, Gartenarbeiten

Ein idealer Nebenerwerb auch für Bäuerinnen, welche Stundenweise eine Arbeit suchen.

 

Geschäftsstelle:
Christa Breitenmoser
Lanzen 403
9056 Gais

Tel. +41 (0)71 793 90 66

www.haushaltservice-ar.ch
info@haushaltservice-ar.ch

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 08.00 – 11.00 Uhr
 

News

16.07.2018 17:37

Aufklär- und Kommunikationsarbeit

Es kommen anspruchsvolle Zeiten auf uns zu. Mit den verschiedenen, anstehenden Initiativen sind wir alle stark gefordert. Vor allem müssen wir alle sehr viel Aufklär- und Kommunikationsarbeit leisten. Dazu brauchen wir alle verfügbaren Botschafter, das heisst die Bauernfamilien. Um in Zukunft Sprachregelungen, Massnahmen im Bereich des Schwerpunktthemas „Fakten zur Landwirtschaft“ sowie weitere Unterstützungsangebote von Seiten des Bauernverbands bis an die Basis zu bringen, planen wir die Einführung eines neuen, ca. zweimonatlich erscheinenden Newsletters gegenüber der Landwirtschaft.

 

Wir bitten dazu alle Mitgliedorganisationen, bis Ende Juli die Namen, Vornamen und E-Mail-Adressen ihrer Vorstandsmitglieder, Präsidenten und Mitglieder von Kommissionen sowie regionalen JULAs (gerne auch weitere) an ramon.lienhard@sbv-usp.ch zu senden, damit wir einen möglichst breiten Adressstamm von Meinungsbildnern aufbauen können. Jeder, der unseren Newsletter nicht erhalten will, kann sich nach dem ersten Versand per Mausklick abmelden.

» Weiterlesen

16.07.2018 17:35

Merkblatt zur Stellenmeldepflicht für Arbeitgeber in der Landwirtschaft

Welche Stellen müssen gemeldet werden?

Offene Stellen in Berufsarten, in denen die Arbeitslosenquote einen bestimmten Schwellenwert erreicht oder überschreitet, sind durch den Arbeitgeber dem RAV zu melden.

Ab wann gilt welcher Schwellenwert für die Stellenmeldepflicht?

Ab dem 1. Juli 2018 sind alle offenen Stellen in Berufsarten zu melden, die eine durchschnittliche Arbeitslosenquote von 8 Prozent oder mehr ausweisen.

Per 1. Januar 2020 wird dieser Schwellenwert auf 5 Prozent gesenkt.

» Weiterlesen

05.07.2018 21:11

1.August - Brunch i de Höhi obe

Ab 9.00 Uhr
Bei Fam.Miriam & Sepp Knechtle - Jäger
Höhestrasse 9
9050 Appenzell - Eggenhütten

Frühzeitige Anmeldung erwünscht bis 30.Juli
071/330 04 57   079/312 18 94

» Weiterlesen

Kontakt

Bäuerinnenverband Appenzell

Rösi Räss-Belz
Alte Sägestrasse 4
CH-9050 Appenzell Eggerstanden/AI

Tel. +41 (0)71 787 21 19

info@baeuerin.ch
www.baeuerin.ch